Volksschule Hofstätten
Dir. Dipl.-Päd. Birgit Lancsak, BEd

Pirching 80/2
8200 Hofstätten an der Raab
Tel: 03112 / 32 10
Fax: 03112 / 3210 - 20

volksschule@vs-hofstaetten.at

Webmaster:

Bernd Kohlhofer, BA BA BEd

Antonia Maitz, BEd

Dir. Dipl.-Päd. Birgit Lancsak, BEd 

 

 

 
> Home > Nachmittagsbetreuung > Tagesablauf

Tagesablauf

11:35 Uhr Übergang vom Vormittagsunterricht in die Nachmittagsbetreuung

Die Kinder deren Unterricht nach 4 Schulstunden endet, werden von der zuständigen Lehrperson in die Nachmittagsbetreuung begleitet.

11:35-12:35 Uhr Freispielzeit und gemeinsame Vorbereitungen für das Mittagessen

In dieser Stunde können die Kinder im freien Spiel entspannen. In dieser Zeit begleiten die Betreuungspersonen das Spiel der Kinder im Gruppenraum, draußen auf der Wiese oder im Innenhof.

12:35 Uhr Ankommen der restlichen Kinder, die für den jeweiligen Tag angemeldet sind

Die Kinder der anderen Klassen werden von den Lehrkräften von der Garderobe in die Nachmittagsbetreuung begleitet. Im Sitzkreis werden alle Kinder begrüßt und gemeinsam die Anwesenheit kontrolliert.  

12:45-13:50 Uhr Mittagessen - warm, Tischkultur, Hygiene

Übergang vom Gruppenraum zum Mittagessen:

Gemeinsam geht die Nachmittagsgruppe zum Speisesaal. Die Kinder waschen sich die Hände und suchen sich paarweise einen Platz am Mittagstisch.

Gemeinsames Mittagessen:

Während des Mittagessens können sich die Kinder respektvoll und in einem ruhigen Ton miteinander unterhalten. Ziel ist es eine angenehme Mittagssituation zu schaffen, in der sich jedeR wohl fühlen kann.

13:50-14:00 Uhr Bewegung im Bewegungsraum oder im Freien

Je nach Wetter wird die Zeit nach dem Mittagessen im Bewegungsraum mit aktiven und kooperativen Bewegungsspielen oder im freien Spiel auf der Wiese verbracht. Dadurch soll den Kindern mehr Konzentration während der gelenkten Lernzeit zur Verfügung stehen.

14:00-14:50 Uhr Gelenkte Lernzeit mit Unterstützung von 2 Lehrkräften

Hierbei sollen Lernmotivation gefördert, der Unterrichtsertrag gefestigt, das Erlangen schulischen Erfolgs bekräftigt und eigenständige Lernorganisationen unterstützt werden.

14:50 – 16:00 Uhr Freispiel, Freizeitangebote mit Schwerpunkt in Musik, Bewegung, hauswirtschaftlichen Tätigkeiten, darstellendem Spiel, Sprache und Kommunikation und kreativem Gestalten in Klein- Teil- und Ganzgruppen zur Förderung der Kompetenzen

In dieser Zeit haben die Kinder die Möglichkeit frei im Gruppenraum, im Freien oder im Turnsaal unter Aufsicht einer Betreuungsperson zu spielen.