Volksschule Hofstätten
Dir. Dipl.-Päd. Birgit Lancsak, BEd

Pirching 80/2
8200 Hofstätten an der Raab
Tel: 03112 / 32 10
Fax: 03112 / 3210 - 20

volksschule@vs-hofstaetten.at

Webmaster:

Bernd Kohlhofer, BA BA BEd

Antonia Maitz, BEd

Dir. Dipl.-Päd. Birgit Lancsak, BEd 

 

 

 
> Home > Pädagogisches Angebot > Digitale Bildung

Digitale Bildung

Digitales Lehren und Lernen

Wir haben an unserem Standort eine ausgezeichnete technische Grundausstattung. Jedes Klassenzimmer an der VS Hofstätten ist mit Whiteboards, einem Stand-PC und zwei zusätzlichen Laptops ausgestattet. Wir haben in allen Räumen Internetzugang (WLAN). Manche Klassen benützen Apple-TV und Dokumentenlampen. Wir durften in diesem Schuljahr noch weitere iPads für Lehrpersonen, als auch für Schüler*innen ankaufen. Somit haben wir iPads in voller Klassenstärke zur Verfügung.

Unsere iPads werden von den Lehrpersonen mit den entsprechenden lernadäquaten Apps regelmäßig im Unterricht eingesetzt. Der Einsatz der iPads macht einen flexiblen und individuellen Unterricht möglich. Die vielen Lern-Apps sind praktisch, einfach in der Handhabung und tragen zur Steigerung der Lernmotivation bei.   

Im Laufe des vergangenen Schuljahres haben wir uns auf einheitliche Kommunikationsplattformen für unsere Schule geeinigt. Unsere bisherige Kommunikationsplattform SchoolFox wurde durch Padlet und MS Teams erweitert.

  • SchoolFox - zur reinen Kommunikation mit den Eltern
  • Padlet - als Wochenübersicht für Kinder im Distance Learning 
  • MS Teams - für Videogespräche (Elternabende, Schulforen, Elterngespräche, Konferenzen, Schüler- bzw. Klassengespräche,...) 

Über diese Plattformen ist es uns möglich, Fernunterricht und die Kommunikation mit den Kindern und Eltern bestmöglich zu leben. 

Digitale Ausstattung der VS Hofstätten

8 Smartboards (in allen Klassen)

1 Smartboard in der Bibliothek

12 iPads (Anschaffung 2018)

10 iPads (Anschaffung 2021)

einen iPad Wagen für 20 iPads

6 Lehrer*innen-iPads

Apple TV

Schule Digital

Mit dem Projekt „Schule Digital“ starten die steirische Bildungsdirektion und das Landes Steiermark, in Kooperation mit den Pädagogischen Hochschulen eine österreichweit einzigartige Initiative zur Digitalisierung der mehr als 590 Pflichtschulen. Angeboten werden alle Leistungen, die Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler für den digitalen Unterricht brauchen.

 

Projektziele

Einzelne Schulen verfügen häufig nicht über ausreichendes fachliches Spezialwissen sowie entsprechende personelle und finanzielle Ressourcen, um an ihrem Standort eine digitale Ausstattung zu implementieren. Das Gesamtkonzept des Projekts „Schule Digital“ soll als Unterstützung dienen und ein Leitfaden für den sinnvollen Aufbau eines digitalen Schulumfelds sein.

  • Digitale Grundbildung ab der Volksschule
  • Verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Geräten erlernen
  • Unterricht dynamischer und vielfältiger gestalten
  • Lehrkräfte von technischen Aufgaben entlasten
  • Vorbereitung auf eine digitale Arbeitswelt

 

Das Projekt bildet sich aus drei Säulen:

Schulausstattung

Schulausstattung umfasst die Ausstattung der Lehrkräfte, der Klassenräume und der Schülerinnen und Schüler. Wir bieten ein Gesamtkonzept mit gemanagten Tablets unter dem Dach der Bildungsdirektion an. So kann das Lehrpersonal von den technischen Aufgaben entlastet werden und sich voll und ganz auf das Unterrichten konzentrieren.

Fortbildung für Lehrkräfte

Die ausbildenden Hochschulen der Steiermark sind in das Projekt involviert und bieten ganzjährig Fortbildungen an. Im Rahmen dieser Fortbildungen können Lehrerinnen und Lehrer den Umgang mit den Tablets trainieren und Tipps für die Anwendung im Unterricht erhalten.

 

Apple Schoolmanager

Mit dem Apple Schoolmanager können iPads gemeinsam verwaltet werden. Diese Aufgabe übernimmt das Projektteam „Schule Digital“, das unter dem Dach der Bildungsdirektion Steiermark alle Schulen verwaltet. So können die Schulen mit ihren verschiedenen Bedürfnissen durchaus gezielt eingerichtet werden, das gemeinsame Dach bietet dennoch eine effiziente und kostengünstige Basisverwaltung.

 

Classroom-App

Die Classroom-App ermöglicht die gezielte Steuerung der Geräte im Unterricht durch die Lehrkraft und wird so zum praktischen Unterrichtsassistenten. Sie hilft dabei, die Schülerinnen und Schüler durch den Unterricht zu führen, ihren Fortschritt zu prüfen und sie zu motivieren.

  • Öffnen von Apps, Websites oder Büchern für Schülerinnen und Schüler mit nur einem Tippen
  • Einschränken auf eine einzige App, damit die Schülerinnen und Schüler konzentriert damit arbeiten können
  • Sperren des Bildschirms, um eine Pause zu machen
  • Geräte der Schülerinnen und Schüler stummschalten
  • Gleichzeitige Ansicht aller Schüler/innen-Bildschirme
  • Dokumente und Links per AirDrop mit der Klasse teilen
  • Arbeiten per Apple TV im Klassenzimmer gezeigt werden
  • Lehrpersonen können Gruppen erstellen

 

App-Grundausstattung

Die Pädagogische Hochschule Steiermark hat eine Liste mit besonders wertvollen Apps für Schulen zusammengestellten. Als Basisausstattung werden alle kostenfreien Apps der Liste auf jedem iPad installiert. Kostenpflichtige Apps können auf Wunsch der Schule jederzeit gekauft werden.