Volksschule Hofstätten
Dir.in Dipl.-Päd.in Birgit Lancsak, BEd

Pirching 80/2
8200 Hofstätten an der Raab
Tel: 03112 / 32 10
Fax: 03112 / 3210 - 20

volksschule@vs-hofstaetten.at

Webmaster:

Bernd Kohlhofer, BA BA BEd

Julia Jost

Dir.in Dipl.-Päd.in Birgit Lancsak, BEd 

 

 

 
> Home > Aktuelles > News

News

21.3. - Österreichweiter Vorlesetag begeistert Schülerinnen und Schüler

 

Am 21. März fand ein tolles Leseereignis statt, das Kinder im ganzen Land dazu ermutigte, sich in die Welt der Bücher zu vertiefen. Auch die Volksschule Hofstätten nahm an dieser Initiative teil und erlebte einen Tag voller Lesefreude.

Die Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen wurden dazu ermutigt, ihre Lieblingsbücher mitzubringen, um sie mit den Kindern der 1. Klasse zu teilen.
Dabei wurden die Kinder in Gruppen eingeteilt und verteilten sich im gesamten Schulhaus in den verschiedenen Lesenischen und Leseecken. Sogar am Sportplatz wurden bei angenehmen Frühlingswetter Bücher vorgelesen.

Die Freude und Begeisterung der Kinder beim Zuhören war spürbar und steckte auch die Vorlesenden an.

 

Außerdem machten sich die Kinder der 3. Klassen im April auf den Weg ins Bezirkspflegeheim, um auch dort mit den Bewohner*innen zu lesen und ihnen ihr Lieblingsbuch zu präsentieren. Die Freude war auch dort riesengroß.

12.3. - Antenne macht Schule mit den 3. Klassen


Am 12.3.2024 gab es für manch ein Kind aus unserer Klasse eine Premiere, nämlich eine Zugfahrt und die führte uns nach Graz. 

Gut gelaunt stiegen wir am Ostbahnhof aus. Ein kurzer Fußmarsch mit heftigen Windböen brachte uns zum Styria-Center, ein imposantes Gebäude, wie wir fanden. Dort angekommen erwartete uns im großräumigen, lichtdurchfluteten Foyer, Celine. Nach einer Stärkung die schon dringend nötig war, konnte die 3A & 3B Klasse unserer VS Hofstätten Backstage beiRadiosender Radioluftschnuppern.  

Wir konnten nicht nur die Moderatoren kennenlernen und ihnen über die Schultern schauen, sondern hatten auch die Chance einen eigenen Radiobeitrag zu gestalten. Dieser ging auch am gleichen Tag noch On Air!  

16.2. - Talentetag an der VS Hofstätten

 

Der Talentetag am letzten Tag vor den Semesterferien an der VS Hofstätten war ein absoluter Höhepunkt für alle Schülerinnen und Schüler. An diesem Tag hatten die Kinder die Möglichkeit, ihre individuellen Talente zu präsentieren und ihr Können zu zeigen. Der Tag war sehr abwechslungsreich und bot eine Vielzahl von Aktivitäten.

Es gab Tanzvorführungen, kleine Konzerte, Theateraufführungen, sportliche Darbietungen und sogar eine Kunstausstellung, bei der die Schüler ihre Zeichen- und Maltechniken präsentierten. Die Atmosphäre war voller Begeisterung und Unterstützung.

Die Schülerinnen und Schüler ermutigten und applaudieren einander, während sie ihre Auftritte zeigten. Es war wunderbar zu sehen, wie sie sich gegenseitig voneinander lernten. Der Talentetag bot den Kindern nicht nur die Möglichkeit, ihre Talente zu zeigen, sondern auch ihre Kreativität und ihr Selbstvertrauen zu stärken.

Es war ein Tag voller Spaß, Gemeinschaftsgefühl und gegenseitiger Wertschätzung. Der Talentetag wird sicherlich in Erinnerung bleiben.

13.2. - Fasching im Bauern-Hof-Stätten

 

Am heutigen Faschingsdienstag steppte in der VS Hofstätten so richtig der Bär. Kostüme so weit das Auge reichte, gute Laune die ansteckte und Faschingskrapfen, die besser nicht hätten schmecken können.

Nach einer Kostümvorstellung in den Klassen und lustigen Spielen trafen sich nach der Pause alle vor der Schule zum großen Umzug. In bester Stimmung wurde danach in der Disco das Tanzbein geschwungen.

Vielen Dank an alle, die zu diesem lustigen Faschingstreiben beigetragen haben. Ein großes Danke geht auch an den Elternverein, der allen mit einem Krapfen den Tag versüßt hat.

9.2.24 - Eltern-Spiele-Tag in der 1b

 

Am Freitag, den 9.2.24 kamen die Kinder der 1b Klasse in den Genuss, gemeinsam mit den Eltern einen wunderschönen, lustigen und bewegten Vormittag mit den Eltern und Geschwistern zu verbringen.

Es wurde gespielt, gebastelt, gemampft und natürlich ganz viel gelacht. So kann es im Fasching weitergehen.

24.1.24 - Großes Eislaufen in Wünschendorf

 

Am Dienstag den 23.1. wurden die Kinder der VS Hofstätten von der Sportrunde Wünschendorf/Pirching zum Eislaufen nach Wünschendorf eingeladen. Dieser Einladung folgten die Kinder begeistert und verbrachten einen wunderbaren Vormittag am Eislaufplatz.

Zusätzlich wurden die Kinder mit leckeren Semmeln und Getränken versorgt. Wir bedanken uns ganz herzlich bei unserer Elternvereinsobfrau Angelina Riegler mit ihrem Team und bei der Sportrunde Wünschendorf für die viele Arbeit am Eis und die großartige Betreuung vor Ort sowie bei der Fa. Schwarz für die kostenlose Busfahrt. DANKESCHÖN!!!

21.12.23- Lesenacht der 4. Klassen

 

Die Lesenacht der vierten Klassen am 21. Dezember war ein absolutes Highlight, das den Schülerinnen und Schülern eine unvergessliche Erfahrung bot. Die Veranstaltung war reich an vielfältigen Stationen und Aktivitäten, die die Kinder gleichermaßen unterhalten und inspirieren sollten. 

Eine besonders beliebte Station war die Leserallye, bei der die Kinder eine spannende Geschichte entdecken konnten. Daneben konnten sie auch an Experimenten teilnehmen und kreative Bastelarbeiten gestalten, was ihre Neugier und ihre praktischen Fähigkeiten förderte. 

Ein Höhepunkt der Lesenacht war sicherlich der Nachtspaziergang, der den Kindern die Gelegenheit bot, die besondere Atmosphäre der Dunkelheit zu erleben und die Natur bei Nacht zu entdecken. 

Das gemeinsame Übernachten im Turnsaal bildete den krönenden Abschluss der Veranstaltung. Die Kinder genossen es, Zeit miteinander zu verbringen, Geschichten auszutauschen und gemeinsam zu lachen. Das gemeinsame Frühstück am nächsten Morgen rundete die Lesenacht perfekt ab und ermöglichte es den Kindern, ihre Erfahrungen zu teilen und die Gemeinschaft zu stärken.  

Insgesamt war die Lesenacht eine tolle Erfahrung, die den Schülerinnen und Schülern nicht nur viel Spaß brachte, sondern auch ihre Freude am Lesen und an gemeinsamen Aktivitäten förderte. 

 

Weihnachtsfilm der 1. Klassen

 

13.12.- Einladung zum Tag der offenen Tür

Donnerstag, 11.01.2024 von 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr


• In der Zeit von 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr stehen Ihnen und Ihren
Kindern alle Klassentüren offen.
• Unser Elternverein verwöhnt Sie mit Mehlspeisen und
Getränken.
• Auf unserer Homepage befindet sich eine virtuelle
Schulhausführung unter dem Reiter „Unsere Schule“.
• Auch der neue schöne Schulumbau ist auf unserer Homepage
zu sehen.


Freuen Sie sich auf interessante Einsichten.....
.... wir freuen uns auf Sie!

29.11. - Einladung zur Schuleinschreibung

Liebe Eltern unserer künftigen Schulanfänger:innen!

Im Rahmen der administrativen Einschreibung kommen Sie als Eltern mit den erforderlichen Unterlagen zu mir ins Büro. Wir erledigen die Formalitäten zusammen. Gerne dürfen Ihre Kinder zum Gespräch mitkommen.


Einschreibetermine:

  • Dienstag, 23. Jänner 2024 von 08.30 bis 13.30 Uhr
  • Mittwoch, 24. Jänner 2024 von 10.45 bis 18.00 Uhr
  • Donnerstag, 25. Jänner 2024 von 08.30 bis 16.30 Uhr

Damit auch ausreichend Zeit für Gespräche zur Verfügung steht und nicht zu lange Wartezeiten für Sie entstehen, ersuche ich um Terminvereinbarung (telefonisch oder per Mail). Geplante Gesprächsdauer 15 Minuten.

6.12. - Großer Spaß im Schnee

 

Schnee, Schnee und noch mehr Schnee. Heute drehte sich in der Pause alles um die weiße Pracht. Es wurde gerutscht, geworfen, gekullert, gespielt, getanzt und gebaut. Riesige Schneeformationen wurden am Spielplatz aus dem Boden gestampft. Es war eine Freude für Groß und Klein. Liebe Frau Holle, davon hätten wir bitte gerne mehr! :-)

6.12. - Der Nikolaus war da!

Heute war es wieder so weit. Mit großer Spannung wurde dem Besuch des Nikolauses entgegengefiebert. Als dann die Türe aufging und Sankt Nikolaus die Klassen betrat, strahlten alle Kinderaugen um die Wette.

Vielen Dank für deinen Besuch, lieber Nikolaus. Wir alle haben uns sehr gefreut und wünschen dir ein schönes Weihnachtsfest. Natürlich wünschen wir uns auch, dass du uns nächstes Jahr wieder besuchst.

deine Kleinen und Großen der VS Hofstätten

30.11.- Adventkranzsegnung

Am 30.11. füllten nicht nur Kinder und Erwachsene den Innenhof der VS Hofstätten, nein, auch unzählige Adventkränze warteten auf eine besinnliche und leuchtende Adventkranzsegnung. Wer nun am hellsten gestrahlt hat war nicht klar, aber eingestimmt auf einen besinnlichen Advent war nach dieser Feier jeder der anwesenden Personen und Kränze.

Vielen Dank an unsere Religionslehrerin Lisbeth Resch und an unseren Pfarrer Giovanni Prietl, die gemeinsam mit den Kindern und Lehrer*innen der Volksschule eine wunderschöne Feier ermöglicht haben.

28.11. - Adventkranzbinden in der 1b und 2b Klasse

 

Heute wurde im Werkraum der VS Hofstätten etwas Besonderes hergestellt. Sowohl die Kinder der 1b Klasse, als auch die Kinder der 2b Klasse konnten Erfahrungen im Adventkranzbinden sammeln. Und nicht nur das, wie die Ergebnisse zeigen, war die Arbeit mehr als professionell. Ein herzliches Dankeschön geht dabei an Frau Moik, die alle Kinder dabei unterstützt, angeleitet und darüber hinaus so stolz auf ihren Kranz gemacht hat und sich dafür den ganzen Vormittag frei gehalten hat. Es war fantastisch.

28.11. - Große Vorfreude auf den Nikolaus

 

In der 1a Klasse herrscht bereits große Vorfreude auf den Nikolaus. Neben dem Vorlesen von Bilderbüchern wurden bereits tolle Nikolausbilder gezaubert. Diese gestalten derzeit unser Schulhaus und bringen uns schön langsam in vorweihnachtliche Stimmung. Derzeit wird auch noch ein passendes Nikolausgedicht gelernt. Vielleicht werden wir ja doch vom Nikolaus besucht. Die Freude wäre jedenfalls sehr groß.

Unsere neue schöne Volksschule Hofstätten

Mit 11.09.2023 war es wieder soweit. Wir durften unsere Schüler:innen in unserem neuen schönen Schulhaus begrüßen. Innerhalb eines sehr kurzen Zeitraumes (über die Sommerferien) wurde die Schule um eine weitere Garderobe, zusätzliche Klassenräume, weitere Lernbereiche und Nischen, Nachmiräume, einem Werkraum und um einen Musikraum erweitert bzw. vergrößert.

 

Die Schule sollte als Lern- und Lebenswelt begriffen werden, sowohl den Vormittag als auch den Nachmittag betreffend. Schularchitektur und Lernkultur greifen da ineinander. Es braucht Räume zum Lernen und Rückzugsnischen, zugleich offene Arbeitsbereiche und Bewegungsflächen. Neben der Lehrperson und den Schüler:innen gilt der Raum als „dritter Pädagoge“. Der Raum soll einen qualitätsvollen, zeitgemäßen und innovativen Unterricht ermöglichen. Dieser Wunsch wurde uns erfüllt.

 

Dafür sind wir unserem Herrn Bürgermeister Ing. Werner Höfler sehr dankbar. Ein „Danke“ gebührt ebenso allen Beteiligten in der Planung, Gestaltung und Ausführung. Ein ganz besonderes Dankeschön möchten wir an Herrn DI Sperl und DI Schrag richten, die mit ihrem Fachwissen und einer perfekten Planung und Organisation dieses Projekt geleitet und gelenkt haben. Sie haben mit Ihrem Geschick die Schule wunderschön erweitert, Raum für Neues geschaffen und dabei die Geborgenheit und den Stil des „alten“ Schulgebäudes erhalten, sodass wir uns gleich wieder „zuhause“ fühlen konnten.

Ein großes DANKE gilt aber auch den kleinen und großen Menschen, die die Volksschule Hofstätten beleben. Das sind unsere Eltern, unser Elternverein und vor allem unsere Schüler:innen. Ein Dankeschön ergeht auch an mein Team, das diese Entwicklung samt Siedlungs- und Räumungsarbeiten stets mit Optimismus,  Humor und Vorfreude auf das Neue mitgetragen hat.

So wichtig auch der Raum als Pädagoge ist, am wichtigsten sind immer die Menschen, die diesen Raum bespielen, in diesem Raum arbeiten und lernen. Letztendlich sind es die Beziehungen untereinander, die wertschätzende Kommunikation und das respektvolle Miteinander, die einen Standort in Kombination mit einer qualitätsvollen Unterrichtsarbeit ausmachen und prägen.

 

Wer unser neues Schulhaus noch nicht kennt, den laden wir herzlich zu einer Schulhausführung ein. Am 11. 01. 2024 findet der „Tag der offenen Tür“ am Vormittag (genaue Ausschreibung mit Zeitangabe folgt) an unserer Schule statt. An diesem Tag können Sie sich selbst davon überzeugen, dass die Umsetzung hervorragend gelungen ist.

Dir. Birgit Lancsak & das Team der VS Hofstätten

GEWINNER des IMST-Awards 2023 - Manuel Fasching, MEd

Ein Preis für Österreichs innovativste Schulen:

Die vom Bildungsministerium geförderte Initiative IMST zeichnet einmal im Jahr herausragende Beispiele innovativer Entwicklungen im Mathematik-, Informatik-, Naturwissenschafts-, Deutsch- und Technikunterricht im Schul- und Bildungswesen aus. Herr Fasching Manuel hat ein interessantes und innovatives Unterrichtsprojekt zu Vertrauen in Wissenschaft und Demokratie in seiner Klasse durchgeführt und auch viele innovative Ideen für den MINT-Unterricht im Laufe der Jahre umgesetzt. Er wurde von insgesamt 57 Einreichungen mit seinem Projekt "Glauben/Meinung/Wissen" als Gewinner eines IMST-Awards 2023 ausgezeichnet. 

Die feierliche Verleihung des Awards findet am Freitag, den 10. November 2023 um 14.00 Uhr im Audienzsaal des Bildungsministeriums in Wien statt. 

Einladung zur Bücherei Nitscha

 

Am Freitag, 20. Oktober stand für die ersten Klassen ein kleiner Höhepunkt in diesem Schuljahr auf dem Programm. Denn die Kinder wurden von der Bücherei Nitscha zu einer Lesung eingeladen.

Gleich in der Früh wartete schon der riesige Bus vor der Schule und ehrfürchtig stiegen die Kinder ein. Die Busgfahrt war keine lange und somit begannen bereits einige Kinder zu Schmökern, während sich die anderen der spannenden Buchpräsentation von Sandra Struggl widmeten. Sie lad und erzählte aus ihrem Buch „Der trotzige Ahorn“. Die Kinder zeigten sich begeistert und bekamen zusätzlich eine leckere Jause serviert. Um 10:30 machten sich dann alle zu Fuß Richtung Schule auf.

Wir bedanken uns ganz herzlich beim großartigen Team der Bücherei Nitscha und bei der Autorin Sandra Struggl für diesen einzigartigen Vormittag.  

Hallo Auto mit den 3. Klassen


Seit 35 Jahren wird bei „Hallo Auto“ die Formel „Reaktionsweg + Bremsweg = Anhalteweg“ mit den Kindern gemeinsam durch Selbsterfahrung erarbeitet. Die Kinder sehen und spüren, dass selbst eine Notbremsung das Auto nicht sofort zum Stillstand bringt. Eine lebenswichtige des Schulwegs. 

Mit dieser Aktion erlebten wir, die dritten Klassen von Hofstätten, einen spannenden Vormittag. Peter unser Verkehrscoach von ÖAMTC, hat uns selbst beim Laufen testen lassen, wie schnell wir reagieren und abbremsen können.  

Das Highlight war jedoch die Fahrt mit dem gelben Smart, bei dem wir selbst kräftig auf die Bremse steigen durften, um den Smart zum Stillstand zu bringen - echt cool! 

Radfahrprüfung der 4. Klassen

 

Im Herbst 2023 nahmen die vierten Klassen an einem bemerkenswerten Radfahrtraining teil, das von Easy Drivers durchgeführt wurde. Dieses Training erwies sich als äußerst effektiv, da es den Schülerinnen und Schülern half, ihre Fahrradbeherrschung und ihr Verständnis für die Verkehrsregeln zu verbessern. Easy Drivers zeigten sich als herausragende Trainer, die nicht nur über umfassende Kenntnisse verfügten, sondern auch eine ansprechende und interaktive Lernumgebung schufen.

Ein weiterer lobenswerter Aspekt des Trainings war die Unterstützung durch freundliche Polizisten. Während des Trainings und auch bei der Prüfung waren sie präsent, um den Kindern mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Ihre Anwesenheit trug maßgeblich dazu bei, dass die Schülerinnen und Schüler ein Gefühl der Sicherheit und Unterstützung hatten.

Am Tag der Radfahrprüfung zeigten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer großartige Leistungen. Mit den Fähigkeiten, die sie während des Trainings erworben hatten, meisterten sie die Herausforderungen der Prüfung souverän. Es war erfreulich zu sehen, wie jedes Kind sein Bestes gab und mit Stolz und Freude durch die Prüfung fuhr.

Insgesamt war das Radfahrtraining und die Prüfung der vierten Klassen im Herbst 2023 ein voller Erfolg. Dank des hervorragenden Trainings von Easy Drivers, der freundlichen Unterstützung der Polizisten und dem Engagement der Schülerinnen und Schüler haben alle die Prüfung erfolgreich gemeistert. Dieser Meilenstein wird zweifellos dazu beitragen, dass sie sich sicher und kompetent im Straßenverkehr bewegen können.

Rückblick: Klimaprojekt 2022/23


Unser Klimajahr 2022/23


Letztes Schuljahr stand ganz im Zeichen des Klimas. Wir waren Klimaschule der Energieregion Weiz-Gleisdorf und haben in diesem Rahmen an unzähligen tollen Projekten teilgenommen und viele innovative Ideen umgesetzt. Wir blicken auf ein ereignis- und lehrreiches Schuljahr zurück und freuen uns, dass wir noch lange davon profitieren werden. Installiert wurde unter anderem ein Klima-Themenweg, den man bei unserem Motorikpark besuchen kann. Auf sechs Tafeln werden alle wesentlichen Themen zum Klimaschutz mit unserem Maskottchen Klimafinn kindgerecht und interessant aufbereitet. Über einen QR Code kann man sich außerdem weitere Tipps zum Klimaschutz holen. 

Den Abschluss des Klimajahres bildet unser Film, der einen unterhaltsamen Rückblick auf das gesamte Klimajahr gibt. 

Wir bleiben klimafit – mit Klimafinn!

 

Schulwegplan VS Hofstätten

 

Der Schulweg stellt in Bezug auf die Sicherheit eine besondere Herausforderung dar. Gerade für Erstklasslerinnen und Erstklassler bedeutet dieser nicht nur einen Schritt in eine neue Welt, sondern auch die erstmalige Auseinandersetzung mit den Anforderungen im Straßenverkehr. Die Allgemeine Unfallversicherungsanstalt (AUVA) bemüht sich daher Maßnahmen zu setzen, um Schulwege für Kinder sicherer zu machen. Eine Initiative ist dieser Schulwegplan, der mit Unterstützung der Gemeinde Hofstätten an der Raab entstand. Er soll Ihnen Hinweise geben, welche Wege zur Schule geeignet sind, wo es weitgehend empfehlenswerte Querungsstellen gibt und wo Kinder besonders vorsichtig sein müssen.

26.9. - Verkehrserziehung mit der Polizei- 1. Klassen

 

Vor Kurzem besuchte die Polizei die ersten Klassen der Volksschule Hofstätten. Die Schülerinnen und Schüler wurden darüber informiert, wie sie sicher die Straßen überqueren können.  Die Kinder hatten die Gelegenheit, unter Aufsicht der Polizisten das Gelernte an einem echten Zebrastreifen in der Nähe der Schule anzuwenden.  Ein weiterer wichtiger Aspekt der Verkehrserziehung war die Bedeutung von Reflektoren an Schultaschen. Die Polizei erklärte den Kindern, wie Reflektoren ihre Sichtbarkeit im Straßenverkehr erhöhen.  Die Schülerinnen und Schüler waren aufmerksam und stellten der Polizei viele Fragen.

25.9. - Waldwanderung 1. Klassen

 

Passend zum derzeitigen Sachunterrichtsthema „Herbst“ spazierten die 1. Klassen eine Runde durch den Wald. Gemeinsam wurden Regeln und Verhalten im Wald sowie die Veränderungen der Natur im Herbst thematisiert.

11.09. - Eröffnungsgottesdienst

 

Bei herrlichstem Spätsommerwetter wurde auch heuer wieder das Schuljahr mit dem Eröffnungsgottesdienst eingeleitet. Wir bedanken uns sehr herzlich beim Diakon Franz Brotrager und unserer Religionslehrerin Lisbeth Resch, die wieder einen ausgesprochen stimmigen Start ermöglicht haben.

11.09. - Herzlich willkommen, liebe Erstklässler*innen!

11.09. - ...und der Preis für die schönsten Schultüten und Schultaschen ...

 

... geht an die Erstklässler*innen der VS Hofstätten! Juhu! 

Abschied aus der Bücherei

 

Ein großes DANKE ergeht an Herrn Bertram Riegler. Er verabschiedet sich aus der Bücherei Nitscha. Wir möchten uns bei Ihm für die wunderbare, gemeinsam verbrachte Zeit in der Bücherei Nitscha bedanken. Wir wünschen Ihm alles Gute für die Zukunft.

09.09. - Infos zum Schulstart- neue SCHULSTRAßE


Sehr geehrte Eltern! Liebe Erziehungsberechtigte!

Wir freuen uns schon sehr auf den gemeinsamen Schulstart am kommenden Montag. Durch den Schulumbau hat es einige Veränderungen gegeben. Unter anderem wird es ab Montag aufgrund des immer sehr starken Verkehrsaufkommens in der Früh und zu Mittag vor dem Schulhaupteingang eine neue Schulstraße geben. Aus Sicherheitsgründen wird diese ab Montag (11.09.2023) aktiviert. Das heißt in der Zeit vor Schulbeginn und nach Schulschluss sind die Zufahrtsstraßen ab Höhe Kindergarten bis zum Volksschulvorplatz für den Individualverkehr gesperrt. Sichtbare Markierungen wurden gesetzt, Verkehrsschilder und Straßenmarkierungen weisen die Schulstraße aus. Ausgenommen sind Schulbusse, Einsatzfahrzeuge und Anrainer...

Ferienbrief für unsere Schulanfänger*innen

Liebe Schulanfängerin, lieber Schulanfänger,

es dauert nicht mehr lange, dann bist du ein Schulkind.

Noch müssen dir deine Eltern diesen Brief vorlesen, aber schon bald kannst du selbst lesen. Denn das lernen wir gemeinsam in der Schule. Bestimmt steht deine Schultasche zu Hause schon bereit und vielleicht bist du ja auch schon ein wenig aufgeregt, wenn du an den Schulanfang denkst...

Terminvorschau 1. Schulwoche

 
 

17.4. - Lesung Bücherei Nitscha- 2. Klassen

17.4. - 3. Mathe Schularbeit

19.4. - Schulfotograf

22.4. - Radfahrtraining 1. Klassen

23.4. - Bücherei Nitscha